Thema und Teilnahmeaufruf EEE2019

Die Konferenz Entwerfen Entwickeln Erleben bietet zum vierten Mal ein einzigartiges fachübergreifendes Konferenz- und Ausstellungsformat zum Austausch zwischen Produktentwicklung und Industriedesign in Wissenschaft und Praxis. Am 27. und 28. Juni 2019 ermöglichen die Professuren Konstruktionstechnik/CAD und Technisches Design der Technischen Universität Dresden in Kooperation mit weiteren Partnern den maximal 250 Teilnehmern die gemeinsame Auseinandersetzung mit den Schwerpunkt-Themen:

  • Interdisziplinärer Entwurf adaptiver Produktsysteme,
  • Entwickeln vernetzter Anwendungen für Industrie 4.0,
  • Konstruktion mit hybriden Werkstoffen und für additive Fertigungsprozesse,
  • Entwicklungsunterstützung durch Produktdatenmanagement und VR/AR,
  • Design nutzerzentriertem Erleben komplexer Produkt-Service-Systeme.

Übergreifend soll das zukünftige Verhältnis von Mensch und Technik unter Berücksichtigung sozialer wie gesellschaftlicher Rahmenbedingungen diskutiert werden und Produktvisionen die enge Verzahnung von Produktentwicklung und Industriedesign aufzeigen.

Folgende Themenfelder dienen der Untersetzung.

Entwerfen – konzeptionelles Gestalten in frühen Phasen

  • mittels Systems Engineering
  • innerhalb unscharfer Ziele
  • für cyber-physische Systeme
  • mit hybriden Werkstoffen
  • in transdisziplinären Projekten
  • durch partizipatives Design

Entwickeln – systematisches Erarbeiten innovativer Produkte

  • von großen und komplexen Produktstrukturen
  • innerhalb eines strategischen Designs
  • Product Lifecycle Management
  • für die generative Herstellung

Erleben – ganzheitliches Wahrnehmen und Interagieren mit Produkten

  • in Virtual und Augmented Reality
  • von Produkt-Service-Systemen
  • der Mensch-Maschine-Kooperation
  • für eine positive User Experience

Die eingereichten Beiträge (ca. 500 Wörter) werden von jeweils zwei wissenschaftlichen Gutachtern bewertet. Neben Vorträgen sind Präsentationen als Poster möglich. Alle Beiträge werden als Langfassung in einem Buch mit ISBN und online auf einem Hochschulschriftenserver mit URN veröffentlicht.